Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. September 2012, 23:13

ARMA 3 - Entwickler verhaftet, 20-jährige Gefängnisstrafe möglich

Zwei Entwickler des tschechischen Entwicklerstudios Bohemia Interactive wurden in Griechenland mit Vorwurf zur Spionage verhaftet. Die beiden Devs haben nach Material für die kommende MilSim ArmA 3 recherchiert und Video sowie Fotomaterial von Millitärbasen der griechischen Insel Lemnos (Schauplatz von ArmA 3) erstellt.

Bohemia Interactive hat mittlerweile den Vorfall eingeräumt aber noch keine weiteren Details preisgegeben, die Community wurde darum geben den Vorfall nicht in den Foren zu diskutieren da noch keine Fakten bekannt sind.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich 2001 als 14 Flugzeugfans Fotos und Videos von einer Flug-Show des griechischen Militärs machten und verhaftet wurden, denen drohte 20 Jahre Haftstrafe. Nach sechs Wochen und einer Kaution von 10.000€ wurde die Gruppe freigelassen. Ein Jahr dannach wurde die Klage fallen gelassen.

Ein kurioses Indiz dafür welche Authentizität ArmA 3 bieten wird xD
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. September 2012, 07:50

Griechenland ist verzweifelt und braucht jeden Euronen ^^

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. September 2012, 13:13

Griechenland ist verzweifelt und braucht jeden Euronen ^^

So sieht es wohl aus :D Die werden jetzt gegen eine hohe Kaution frei gelassen und dann passt das wieder ^^

Ähnliche Themen