Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Mai 2011, 22:02

Call of Duty Elite



Ab Call of Duty: Modern Warfare 3 führt Activsion Blizzard ein neues Community-Tool ein. Wer den Service mit vollem Umfang nutzen will, muss mit monatlichen Gebühren rechnen. Die Höhe der Gebühren ist bis jetzt nicht bekannt. Der großteil der Features werden aber kostenlos bleiben. Call of Duty Elite hat eine Community-Plattform, die Facebook sehr ähnelt. Man kann sich dort zu Matches verabreden, chatten und Nachrichten senden. Kunden der kostenpflichtigen Version sollen beispielsweise Map-Updates für den Multiplayer Modus kriegen. Außerdem soll man auch die Statistiken von sich und anderen Spielern genauer analysieren können.

Insgesamt bassiert das ganze auf drei Pfeilern: Connect, Complete und Improve.

Zitat von »PC Games«

Connect:
Call of Duty Elite gibt Spielern die Kontrolle über ihre Mehrspieler-Erfahrung, indem es sie in ein echtes soziales Netzwerk verwandelt. Spieler können gegen ihre Freunde, Spieler mit ähnlichem Fähigkeitslevel und gleichen Interessen antreten. Sie können Gruppen und Clans beitreten und bei organisierten Turnieren mitspielen. Außerdem können sie Leistungen, Fortschritte und Aktivitäten ihres gesamten Netzwerks verfolgen – sowohl im Spiel selbst, als auch mit mobilen und Web-basierten Schnittstellen. Elite wird eine "immer an"-Möglichkeit für Spieler werden, um sich mit der Call of Duty-Community zu vernetzen.

Compete:
Call of Duty Elite bietet Spielern eine Umgebung für Mehrspieler-Action. Spieler erleben neue Events und Wettbewerbe, eingeteilt in Gruppen für Spieler mit vergleichbaren Fähigkeiten. Für alle Fähigkeiten werden sowohl virtuelle als auch reale Preise angeboten.

Improve:
Call of Duty Elite ist wie ein persönlicher Online-Coach. Spieler bekommen einen dynamischen Spielführer, der ihre Statistiken und Leistungen berücksichtigt. Elite kann Spielern zeigen, wie sie sich im Vergleich mit Freunden oder anderen Mitgliedern der Spielerschaft schlagen. Hilfsmittel und Informationen geben Spielern die Möglichkeit, mehr zu erfahren und ihre Leistung zu verbessern.


"Der durchschnittliche Call of Duty-Spieler verbringt täglich 58 Minuten im Multiplayer des Spiels. Das ist mehr als der durchschnittliche Facebook-Nutzer täglich auf Facebook verbringt. Im Moment gibt es nur wenige Möglichkeiten, diese soziale Gemeinschaft zu vereinen und anzufeuern", so der CEO von ActivsionPublishing. "Call of Duty Elite gibt mehr Möglichkeiten sich mit befreundeten Spielern zu vernetzen als je zuvor: Zum Beispiel erlaubt es das System, sich mit Freunden und Leuten mit ähnlichen Fähigkeiten, aus der gleichen Stadt oder mit gleichen Interessen zu vernetzen. Auch können Spieler kompetitiven Clans oder sozialen Gruppen beitreten, oder von der Spielerschaft erstellte Inhalte hochladen, anschauen und kommen­tieren. Auch können sie exklusiv produzierte Inhalte betrach­ten und über sie diskutieren. Elite erlaubt es Spielern jeden Fähigkeitslevels, ihr Spiel mit intuitiv nutzbaren Mitteln zu verbessern und an Turnieren teilzunehmen, bei denen es reale und virtuelle Preise zu gewinnen gibt."

Seit heute kann man sich auch für die Closed-Beta bewerben. Neben den persönlichen Daten wird nach der bevorzugten Plattform gefragt. Falls man eine Zusage erhält, wird man per E-Mail benachrichtigt. Beginn der Beta ist für Sommer 2011 geplant.

Anbei noch paar Screenshots zu Call of Duty Elite.
»TôB€y« hat folgende Dateien angehängt:
  • elite_cod1.jpg (551,71 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 20:49)
  • elite_cod2.jpg (621,31 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 20:49)
  • elite_cod3.jpg (585,98 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 11:46)
  • elite_cod4.jpg (772,47 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 11:46)
  • elite_cod5.jpg (717,98 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 11:46)
  • elite_cod6.jpg (611,19 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 11:46)
  • elite_cod7.jpg (615,09 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Mai 2011, 22:07)
  • elite_cod8.jpg (611,19 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Mai 2011, 22:07)
  • elite_cod9.jpg (630,32 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 18:16)
  • elite_cod10.jpg (518,73 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2011, 18:16)

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Mai 2011, 22:14

Zitat

Die „Call of Duty“-Reihe ist unter zahlreichen Spielern dafür verpönt, dass nach der Veröffentlichung eines neuen Teils mehr oder weniger umfangreiche DLCs zu relativ hohen Preisen angeboten werden. Nun scheint man bei Activision Blizzard „das Melken der Kuh“ noch weiter voranzutreiben.
CB

Und mit dem melken der Kuh haben die durchaus recht, ist schon recht gierig was die da treiben.

Den besten Spruch finde ich immer noch:

Zitat

Laut Activision-Chef Bobby Kotick sei „Call of Duty Elite“ so umfangreich, dass man die darin enthaltenen Dienste nur gegen Gebühr anbieten könne.


:rofl: jawohl :thumbup: Der soll sich mal nen Beispiel an wirklich umfangreichen spielen alà R* Games, der BIS Reihe (OFP, ArmA..) *setze X beliebiges OpenWorld Game ein* und co. kg nehmen. Dort ist jeder noch so kleinste Mod schon mehr Wert als das was die dort als DLC und sonstigen "umfangreichen" Inhalt verhökern. Von dem eig. Hauptspiel mal ganz zu schweigen...

Aber eins muss man lassen die finden immer wieder Zocker die sich das Zeug auch eifrig kaufen :doofy: Zum Glück ist es Geschmackssache, nicht war CoD Zocker :P
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

3

Dienstag, 31. Mai 2011, 22:20

Also die Call of Duty Reihe wird jetzt bis aufs letzte ausgebeutet. Find das eigentlich auch lächerlich, das die ihre DLCs als umfangreich bezeichnen, die enthalten nichteinmal zusätzlich neue Waffen wie z. B. in Bad Company 2 Vietnam. Vietnam kostet genausoviel wie ein Map-Pack von Call of Duty. Werds mir trotzdem kaufen, bin aber eher der Battlefield Spieler ^^

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Mai 2011, 22:54

Naja wenn man auf eine Tomate tritt und sie zermatscht, dann läuft der ganze "Saft" raus. Tritt man noch einmal drauf, wird es weniger. Naja bis halt irgendwan nichts mehr übrig ist. Hoffe Activision Blizzard macht nicht den Fehler und tritt zu sehr auf seinen Spielen herum.

5

Donnerstag, 2. Juni 2011, 11:24

Laut einem Analysten rechnet man bis Ende 2011 das 1,5 Millionen Spieler sich bei Call of Duty Elite anmelden werden. Nach einem Jahr sollen es ca 4 Millionen Nutzer sein.

Damit Call of Duty Elite viele zahlende Kunden erreicht, sollen interessante Zusatzinhalte hinzugefügt werden. "Wir haben Hollywood-Talente dafür verpflichtet, Video-Inhalte exklusiv für unsere Elite-Mitglieder zu produzieren. Diese Inhalte sind von Call of Duty inspiriert."

"Der durchschnittliche Call of Duty-Spieler verbringt täglich 58 Minuten im Multiplayer-Modus des Spiels. Das ist mehr als der durchschnittliche Facebook-Nutzer täglich auf Facebook verbringt. Im Moment gibt es nur wenige Möglichkeiten, diese soziale Gemeinschaft zu vereinen und anzufeuern. Call of Duty Elite gibt einem mehr Möglichkeiten sich mit befreundeten Spielern zu vernetzen als je zuvor. [...] Elite erlaubt es Spielern jeden Fähigkeitslevels, ihr Spiel mit intuitiv nutzbaren Mitteln zu verbessern und an Turnieren teilzunehmen, bei denen es reale und virtuelle Preise zu gewinnen gibt."

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:56

Bin mal gespannt wie das bei den Gamern ankommt, EA will ja auch so etwas anbieten, allerdings vollkommen kostenlos ^^

7

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:07

Zu den Gratis-Features zählen das kommunizieren mit Freuden, die Verfolgung der Statistik und der Rangliste, den zugriff auf sogenannte "Heatmaps", womit man die Leistungen der letzen Matches analysieren kann. Außerdem können Videos hochgeladen werden. Clans können via Tool gegründet werden und Freunde können über Facebook erweitert werden.

Zu den kostenpflichtigen Features ist nichts bekannt, da sie für Modern Warfare 3 ausgelegt sind.

Hier ein FAQ zu Call of Duty Elite.

Deutsch
/ Englisch

8

Sonntag, 3. Juli 2011, 17:48

Insgesamt haben sich bereits mehr als 2 Millionen Menschen für die Call of Duty Elite-Beta beworben.

"Wir sind noch nicht bereit, alle Features des Services zu enthüllen, weil viele in Modern Warfare 3 selbst eingebunden sind. Was wir also bisher gezeigt haben, ist nicht komplett. […] Am Ende wird aber einer sehr guter Service herauskommen, weil wir durch die Beta die Chance haben, Elite noch zu überarbeiten und zu verbessern. Wir haben definitiv die richtige Entscheidung getroffen."

Hier eine PDF die die bisher bekannten kostenlosen Features von Call of Duty Elite zeigt.

9

Freitag, 15. Juli 2011, 17:00

Seit gestern werden die Einladungen zur Beta von Call of Duty - Elite verschickt. Wer sich auf der offiziellen Internetseite zur Beta angemeldet hat, kann hoffen das er eine Einladung geschickt bekommt. Außerdem ist nicht klar wie viele Spieler teilnehmen können. Xbox360-Spieler kommen als erstes in den Genuss von Call of Duty - Elite. Grund dafür ist der Ausfall des Playstation Networks damals. Damit fehlten den Entwicklern die Zeit die Playstation 3 Version zu testen. PC-Spieler kommen erst gar nicht dran, denn es sei keine Beta für den PC geplant.