Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Mai 2010, 10:07

Electronic Arts macht wieder Gewinne

In der Vorjahresperiode machte der Computerspiele-Konzern Electronic Arts (EA) einen Verlust von 42 Millionen US-Dollar. Und schon in diesem Jahr machte EA bis März 2010 einen Umsatz von 30 Millionen Dollar, dank den beiden Spielen "Battlefield: Bad Company" und "Mass Effect 2". Der Umsatz stieg somit auf 979 Millionen Dollar, was rund 14 Prozent mehr ist.



Wegen der Wirtschaftskriese kam es überhaupt zu den Verlusten, doch EA soll nun das Ziel vor augen haben die Einnahmen um rund 30 Prozent zu erhöhen

2

Mittwoch, 12. Mai 2010, 17:29

Allerdings kann man EA Spiele jetzt schlechter wieder verkaufen oder gebraucht kaufen. Es sei denn man kann auf Online spielen verzichten. EA hat jetzt nämlich Codes eingeführt, welche man erst aktivieren muss um Online zu spielen.
Ist zwar blöd für uns, aber wenn ich der Chef von EA wäre würde ich das gleiche machen xD

KayOne

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Mai 2010, 17:42

Jop ganz genau, angeblich soll man aber trotzdem 7 Tage frei haben, das heißt wenn du ein Spiel ausleihst kannst du trotzdem noch Online spielen...

Und wenn man ein gebrauchtes Spiel kauft, muss man für 10€ den Code wieder freikaufen, dann kann man wieder unendlich lange Online zocken ;)

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Mai 2010, 17:47

Naje es ist besser so als bei Ubisoft, dort muss man IMMER online sein um das Spiel spielen zu können, was natürlich für viele Dörfer und gemeinden sehr schlecht ist da viele noch keine DSL-Leitung haben.

5

Mittwoch, 12. Mai 2010, 21:03

Ne da bin ich lieber daueronline!

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:15

Ja gut, du hast jetzt DSL Anschluss, aber stell dir vor du hättest keinen was dann?

Die andere Sache ist auch noch die, okay bist immer online doch die aben so scheiß server dass die immer überlastet sind und man dort nichst spielen kann, zudem musst du mit deinem Ubisoft Account das spiel spielen, wenn du es verkaufen willst musst du sozusagen auch dein Account verkaufen, da nur ein Spiel mit dem und dem Code aufg einem Account laufen kann....

7

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:52

Naja wer hat heutzutage kein Internet? Hat doch fast jeder...

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Mai 2010, 10:48

Würde ich nicht so sagen, ich habe bei mir in meiner Klasse mindestens drei leute die kein DSL haben, Internet ja (also 56 K Modem) aber kein DSL. Und es gibt sehr viele solche Orte, da wo meine Schwester wohnt gibt es ebenfalls kein DSL, obwohl das ein Markt ist, stell dir vor du würdest dort wohnen! Was dann? würdest du dann genauso darüber reden?

9

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:13

Reichen 56KB nicht für den Kopierschutz?

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:16

Im prinzip würde es schon reichen, du musst dich ja nur einloggen auf der Seite, doch die Kosten wären dann enorm und ich glaube das machen wenige eltern mit, zudem sie auch per Telefon nicht mehr erreichabr wären....

11

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:28

Naja ok, ist halt meine Meinung aber 56KB ist heute schon echt ziemlich langsam. Da kann man doch nichtmal ein Youtube Video angucken...

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:33

Ja genau und deswegen ist es nicht gut, zudem musst du bedenken dass du dein Ubisoft mitverkaufen müsstest wenn du dein Spiel verkaufst....

13

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:35

Naja okay sie sollten vll. einen Offline Modus einführe.
Aber das ist doch genau das gleiche wie bei Steam!

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:38

Kann sein, bin dort nicht, aber genau das ist dann auch der Punkt, man muss sich NICHT bei steam anmelden wenn man nicht will, aber bei den publishern schon wenn man das speil speieln will

15

Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:56

Doch du musst da auch bei Steam sein! Sont kannst du z.B. kein Counter-Strike, Half Life 2, Left 4 Dead 2 & Call of Duty MW 2 spielen!
Man muss auch einmal online gewesen sein. Nur halt nicht dauerhaft!