Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:13

Zitat

Und mit welchen Handys erscheint es?


Es ist für tablet pcs


Schade :(

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Februar 2011, 16:11

Es ist ja noch nicht abschließend geklärt ob es auch für Handy kommt, aber primär ist es für Tablets ^^ Wie gesagt besser wäre es, wenn die Hersteller mal Version 2.3 auf die Handys bringen würde ;)

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:35

Ice Cream statt Honeycomb oder Gingerbread 2.4?



Seit Veröffentlichung von Android 3.0 alias Honeycomb, wird Google immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob Android 3.0 auch den Weg auf Android-Handys finden wird. Die Antwort auf diese Frage lies auch nicht lange auf sich warten: Nein!

Ice Cream statt Honeycomb oder Gingerbread 2.4?

Doch vielleicht gibt ja doch noch Hoffnung, dass zumindest einige Honeycomb-Elemente den Weg auf die Handys finden. Wie eine sichere Quelle erfahren haben möchte, arbeitet Google derzeit an einem neuen Code für Android, der sich GRI17 alias Ice Cream nennen soll. In dem besagten neuen Code sollen dann auch Honeycomb-Features mit integriert werden. Welche Funktionen genau damit gemeint sind, wurde bislang nicht bekannt. Sicher ist nur, dass Google das Smartphone-Android-OS näher an das Tablet-Android-OS bringen möchte.

Andere Quellen sprechen wiederum bei der angeblich neuen Android Version nicht von “Ice Cream“, sondern von Android 2.4, welches den Namen der Vorgängerversion, Gingerbread, also Gingerbread 2.4, tragen soll. Laut entsprechender Quelle soll der Rollout für das neue Android OS bereits im April 2011 beginnen.

19

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:04

Welche Handy kommen denn bis August noch neu mit Android? Googel Nexus S und ein XPERIA hab ich gesehen.

20

Donnerstag, 19. Mai 2011, 17:29

Zitat

Wer sich mit einem Android-Handy in ein offenes Wlan-Netz einbucht, könnte Probleme bekommen: Ausgerechnet Googles Kalender-, Kontakt- und Bilderdienste eröffnen Unbefugten den Zugriff auf persönliche Daten.

In einem Blogeintrag berichten Bastian Könings, Jens Nickels und Florian Schaub vom Institut für Medieninformatik über eine Methode, mit der sich Kalendereinträge, Kontaktdaten und Bilder aus dem Fotodienst Picasa nicht nur einsehen, sondern sogar manipulieren lassen.

Das Szenario sieht folgendermaßen aus: Verbindet sich ein Internetnutzer mit einem offenen Wlan, können seine Daten potentiell ausgelesen werden. Dieses Problem ist bekannt, lässt sich aber normalerweise beim Besuch einer Webseite über die Verwendung von HTTPS statt HTTP vermeiden - das "s" in der Webadresse sorgt für eine Verschlüsselung der Daten.

Bei Apps sieht dies anders aus - hier ist der Nutzer darauf angewiesen, dass die Entwickler beim Zugriff auf sensible Daten eine Verschlüsselung eingebaut haben. Offenbar hat dies Google bei den betroffenen Diensten lange Zeit unterlassen: Die Authentifizierung wird unverschlüsselt über das Netz gesendet.

"Es werden keine Passwörter ausgelesen, sondern das authToken, eine Zeichenfolge", erklärt Florian Schaub, Mitautor des Blogeintrags. Diese Zeichenfolge ermöglicht die digitale Identifizierung. Die authTokens werden automatisch verschickt, falls ein Android-Nutzer für seine Google-Dienste die automatische Synchronisierung aktiviert hat.

Bis zu 14 Tage Zugriff

Brisant ist dabei die Tatsache, dass die authTokens nach Angaben der Forscher offenbar bis zu 14 Tage gültig sind. Mit ihnen kann der Angreifer nun in dieser Zeit theoretisch auch von anderen Orten Anfragen des legitimen Handy-Nutzers simulieren. "Prinzipiell wäre es möglich, Kalendereinträge einzusehen und zu verändern", erklärt Informatiker Schaub, "Für die Industriespionage ließen sich beispielsweise Kontaktdaten austauschen, um so eventuell vertrauliche Mails an eine andere Adresse umzuleiten."

Die Bedrohung ist zwar vor allem theoretisch - bislang ist nicht bekannt, dass die Lücke ausgenutzt worden wäre. Allerdings dürften nicht nur die Google-Dienste betroffen sein: Alle Android- oder Desktop-Applikationen, die zur Datenübertragung HTTP statt HTTPS verwenden, könnten theoretisch eine Lücke bieten. Als Beispiel außerhalb des Google-Kosmos nennen die Wissenschaftler zum Beispiel das Plugin des Mail-Programms Thunderbird, das auf Googles Kalender zugreift.

Google reagiert auf die Aufdeckung reuig: "Wir sind uns des Themas bewusst, haben es in den jüngsten Android-Versionen für Kalender und Kontakte bereits beheben können und sind dabei, es auch für Picasa zu lösen", sagt Pressesprecher Kay Oberbeck.

Das Update-Problem

Ab der Version 2.3.4 ist der Fehler behoben - doch diese ist bislang nur bei einem Bruchteil der Android-Geräte installiert: Derzeit laufen noch mehr als 60 Prozent der Android-Geräte mit der Version 2.2, die Version 2.3.4 wurde erst Ende April veröffentlicht und dürfte einen Anteil von weniger als einem Prozent ausmachen. "Das größte Problem von Android ist die Update-Prozedur", glaubt deshalb auch Florian Schaub, "denn wann ich ein Update herausgebe, liegt in der Verantwortung der Hersteller oder manchmal sogar der Netzanbieter."

Hier rächt sich, dass Google für die Verwendung seines Betriebssystems nur wenige Vorgaben macht: Weil die Hersteller das Betriebssystem auf ihre Geräte anpassen, verzögern sich auch die Updates, auf die Android-Nutzer teilweise Monate warten müssen. Auf seiner Entwicklerkonferenz I/O kündigte Google vor wenigen Tagen an, diesen Prozess zu beschleunigen.

Apps für Google-Handys
Wo Android das iPhone schlägt
Um dem theoretischen Datenklau zu entgehen, sollten sich Android-Nutzer, die nicht die Version 2.3.4 benutzen, derzeit nicht in offene Funknetzwerke einwählen. Wer dies dennoch tun möchte, sollte die automatische Synchronisierung deaktivieren. Dies ist im Menü "Einstellungen" unter dem Punkt Konten/Synchronisation möglich. Um die Einwahl in bereits benutzte offene Funknetzwerke zu verhindern, müssen diese im Menüpunkt Wlan-Einstellungen manuell gelöscht werden.

Quelle
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

21

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:39

HTC Evo 3D, LG Optimus 3D, Samsung Galaxy S2 oder auf Iphone 5 warten?

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

22

Freitag, 15. Juli 2011, 11:16

Also das iPhone 5 kommt vielleicht sogar noch dieses Jahr. Den Gerüchten zu folge, soll dieses Jahr das iPhone 4 S kommen. Gibt allerdings auch nach Börseninformationen das Gerücht, dass Apple dieses Jahr zwei Smartphones noch auf dem Markt bringen wird. Ein etwas abgespecktes und das iPhone 5.

Eigentlich gibt es so die Frage nicht mehr nach dem "besseren Handy". Heutzutage stellt man sich die Frage, welches Betriebssystem passt am besten zu mir?

Also wenn das für dich Android ist, dann würde ich zwischen dem HTC und dem Samsung wählen. Ich persönlich bin ein HTC-Fan, aber ich hab jetzt auch noch keine genauen Tests zu den genannten Smartphones gesehen.

23

Freitag, 15. Juli 2011, 16:27

Die sind ja auch noch nicht alle erschiene, Samsung hat halt nur den enormen Vorteil des besseren Displays. Und die 3D Handys ebend wegen 3D.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

24

Freitag, 15. Juli 2011, 16:39

Also ich hatte noch kein 3D Handy in der Hand, aber ob das einen auf Dauer nicht nervt? Ich weiß es nicht ... Das mit Samsung stimmt allerdings, wobei im Moment das Retina Display von Apple das beste auf dem Markt ist.

25

Montag, 18. Juli 2011, 18:44

Laut verschiedenen Tests soll das vom Iphone zwar heller sein, aber nicht so kontrastreich.

Lohnt sich denn das warten auf das 5 IPhone?

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

26

Montag, 18. Juli 2011, 20:47

Es hat mit Abstand die höchste Auflösung also auch Qualität ^^ ja also wenn man in der Technik auf etwas besseres wartet, wartet man ewig, weil immer nächste Woche was besseres kommt. Aber das iPhone 4 ist schon lange auf dem Markt. Deshalb vielleicht doch warten? Ich weiß es nicht, musst du wissen, wie lang du noch warten kannst ^^

27

Dienstag, 19. Juli 2011, 17:37

Naja ich werde ja eh erst Ende August 18. Vorher wird das eh nichts.

28

Donnerstag, 18. August 2011, 18:48

Also ich habe 2 Handys in der Auswahl, HTC Sensation oder Samsung Galaxy S2. Das HTC hat eine höhere Bildschirmauflösung, aber kein OLED. HTC hat HTC Sense und Samsung nur Android. . .
Eure letzte Empfehlung?

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 18. August 2011, 19:21

was heißt hier nur android? HTC Sense ist Android!!!!

Naja Mal ehrlich, ich würde Sensation nehmen, da ich einfach von HTC überzeugt bin und von Samsung enttäuscht worden bin ;)

30

Donnerstag, 18. August 2011, 19:30

HTC Sense hat aber eine sehr schöne Oberfläche und innovative Funktionen die hat das Samsung nicht.