Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:22

Die beste PC Konfiguration

Ich möchte mal so etwas wie einen unendlichen Wettbewerb starten. Wer baut den besten PC, zum niedrigsten Preis? :rolleyes:
Die Jury sind wir alle :!:

Bedingungen:

Destkop PC (keine Server etc.)
Kein Fertigsystem
Betriebssystem
SSD


Ich mache den Anfang:



CPU Lüfter Noctua NH-D14

2x Grafikkarten NVIDIA GeForce GTX
Point of View GeForce GTX590 Charged

SystemBuilder Betriebssysteme Microsoft Windows 7 Ultimate 64-Bit

CPU Sockel 1366 Intel® Core™ i7-990X Prozessor Extreme Edition
FC-LGA4, "Gulftown"

Netzteile be quiet! Dark Power Pro P8 1200W 6x PCIe, Kabel-Management

Gehäuse Big Tower SilverStone TJ11B-W Window-Kit, schwarz

Solid State Drive PCI Express OCZ IBIS HSDL PCIe SSD 360 GB PCIe x4, OCZ3HSD1IBS1-360G

Blu-ray Combo SATA ASUS BC-12B1LT 12-fach Blu-Ray lesen, LightScribe, Blende in Schwarz

Mainboards Sockel 1366 GIGABYTE G1.Assassin Sound, G-LAN, SATA3-RAID, USB 3.0

Festplatten 3,5 Zoll SATA Seagate ST33000650NS 3 TB

SATA 600, Constellation ES.2

Arbeitsspeicher DDR3-1600G.Skill DIMM 24 GB DDR3-1600 Hex-Kit Ripjaws-Serie




Preis: € 5.808,70*

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:29

1. Soviel zum Thema niedrigster Preis
2. Was soll den das Sternchen hinterm Preis

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Juni 2011, 21:24

Findest du nicht, dass es bisschen ähnlichkeit mit diesem thread hier hat? B4U Baut Computer [Sammelthread]

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Juni 2011, 21:49

Zitat

Wer baut den besten PC, zum niedrigsten Preis?
Welcher Einsatzzweck lol dass ist die einzige Frage die man sich vor dem bauen eines PCs stellen soll, wofür brauchste ihn .. Denn für jeden Einsatzzweck kann man den "besten" bauen. Ein 200€ PC währe für Office schon "der beste" für Gamer kommt man nicht unter nen 1000er Hardocre Gamer, Video und Photobearbeitung etc. kann man gute 1500+ rechnen.

Aber den besten quasi für alles wirds wohl nicht geben ^^ Für Office währe ein Gamerpc zu teuer ^^ So ohne weiteres kann man nicht einfach sagen bauen wir den besten und zum besten Preis...

Dein genannten währe fürs Zocken und Videobearbeitung "der beste" für nen anderen wiederum währe er für den selben Einsatzbereich zu teuer also nicht der beste xD Für einen HTPC währe er viel zu laut, zu groß zu stromhungrig um damit Filme zu glotzen..
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

5

Mittwoch, 22. Juni 2011, 21:50

Mein Zocker-PC hat um die 1500€ gekostet! Hat sich aber gelohnt den ich werd die nächsten Jahre meine Ruhe haben und auf voller Grafik spielen können! Allerdings ist mittlerweile mein PC 1 Jahr alt. 5000€ find ich jetzt ein wenig übertrieben, aber 1000-1500€ ist für ein Zocker PC schon mal gut drin!

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 22:00

Bei den ganzen Konsolenportierungen die erscheinen reicht ein 400-700€ Rechner locker für Jährchen aus. Außer man will en Full HD Fernseher damit befeuern und Hardwarefressergames auf vollen Leistung zocken. 8GB Speicher gut getakteten Quadcore und ner schnellen Grakka dürfte schon ganz gut reichen ne SSD währ für schnelles Laden natürlich auch vom Vorteil.. Kann man so trotzdem um den 1000er Bereich bleiben. Zumeist lohnt sich der Bereich darüber nicht wirklich da spätestens in einem halben Jahr die Hardware nur noch 400€ Wert ist und es eben entsprechend schnelleres gibt ^^

Man kann durchaus klug aufrüsten ohen dabei den Geldbeutel zu sprengen und alles in bester Qualität genießen. Macht man aber erstmal sone 5K anschaffung wie da oben erwartet man ja dass es erstmal 3 Jahre oder so packt, mit Aufrüsten langfristig gesehen ist da nix ^^ Was ist also "das beste" die richtige Frage währe eher für wen und wofür dann kann man "das beste" zusammenkratzen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

7

Mittwoch, 22. Juni 2011, 22:05

Also ich hab eine Radeon HD 5870, 8 GB Arbeitsspeicher, eine 80 GB SSD und dazu eine 1 TB Festplatte wo der rest alles drauf kommt, auf die SSD kommt nur Betriebssystem und paar Programme. Und dann hab ich noch einen AMD Phenom II X4 965 Black Edition als Prozessor. Hab damit schon auf meinem Bruder sein 32 Zoll HD Fernseh gezockt, echt geiles Erlebniss, leider konnt ich aber die Schrift dann nicht mehr lesen da es dann einfach so klein ist :D aber das ist das geringste Problem.

Ich find persönlich es hat sich gelohnt ihn zu kaufen und ich werd noch lange damit zocken, aber als nächstes wenn der Computer nicht mehr taugt werd ich wahrscheinlich wieder auf die Konsole umsteigen weil diese einfach günstiger ist und auch gute Grafik bietet. Das einzige ist, das die Spiele auf der Konsole meist teurer sind als für den PC.

8

Donnerstag, 23. Juni 2011, 16:40

Nagut dann nicht, eigentlich wollte ich hier nicht für irgendwas bestimmtes sonder einfach nur den Besten bauen.
Aber wenn man nur auf den Preis achtet und natürlich ein 1000 € PC reicht okay. Lassen wirs.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Juli 2011, 21:00

Ich hab mich schon seit sehr sehr langer Zeit nicht mehr mit der Hardware beschäftigt, obwohl das früher mein Lieblingsgebiet war. Was sind denn so die heutigen Standards?
Ich möchte mir nämlich einen Rechner zusammenstellen, habe aber leider kein riesen Budget zur Verfügung (armer Student)
Also Gehäuse, Laufwerk usw. brauche ich net unbedingt. xD Also ich mein das kann ich mir schon selber besorgen.
Aber so Sachen wie:
- Grafikkarte
- Mainboard (Wie wichtig ist die Qualität des Mainboards?)
- Arbeitsspeicher (DDR3 or what?)
- Prozessor (Quad oder Hexa?) worauf muss man beim Kauf achten außer, dass er aufs Mainboard passen muss^^
- usw.

Ich brauche keine Flaggschiffe. Ich würde nur gerne wissen was heutzutage Mittelmaß bzw. Mindestanforderungen sind.
Gebrauch für:
- Office
- Bildbearbeitung u. Ä.
- Konferenzen
- Spiele (GTA IV oder Assassins Creed)

Im Prinzip ein Allroundgeräte. Ich kann Kompromisse in dem Bereich Spiele machen...

Edit Normalerweise wird hier schnell geantwortet. Das bin ich mittlerweile von Base4u gewohnt^^
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Juli 2011, 21:32

also für gta 4 brauch man ja nu kein riesig guten pc.
ich kam bei mittlerer einstellung mit 2 gb, ner geforce 8800 gts 320 mb und nen core2duo e 6800 ganz gut klar.

denke fürs zoggen von nich ganz aktuellen games reicht zur zeit noch ein dual oder quadcore cpu. grafukkarte auch nich bombe.
mainboard wird mMn eh überbewertet.
ich würde mir irgendwie was mit 4 gb ram, quadcore und ner grafikkarte bis 100 € kaufen. mainboard asrock oder was anderes billiges. aber drauf achten dass es soweit kompatibel ist.

oder wenn man kein bock auf langes nachgooln und bestellungen von verschiedenen händelern hat dann einfach bei one.de bestellen.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Juli 2011, 21:46

meinst du 4gb reichen? ich hab da eher an 8 gedacht... wäre für mich eigentlich auch bezahlbar. aber sinnvoll???
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:54

Edit Normalerweise wird hier schnell geantwortet. Das bin ich mittlerweile von Base4u gewohnt^^

Ja sorry, ich hab deine Frage schon gesehen, nur überhaupt keine Zeit gehabt was zusammen zu stellen, das werde ich Morgen auf der Arbeit mal machen, wenn ich dazu komme, hoffe das reicht.

Wegen den 4 GB RAM. Das reicht theorethisch schon noch aus, aber nicht mehr lange. Was denkbar ist, dass du zuerst 4 GB kaufst und dann aufrüstest, aber bei den günstigen Speicherpreisen die wir zur Zeit haben, würde ich zuschlagen. Habe vor einigen Wochen einen Rechner zusammen gebaut und vor einem Jahr einen, beide mit 8 GB. Bei dem neueren habe ich für den schnelleren Speicher insgesammt die hälfte bezahlt.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Juli 2011, 23:38

Vorallem Speicher sind im Moment total billig (unbedingt zugreifen) kannst dir glatt 8GB DDR3 holen (bsp. G.Skill DIMM Kit 8GB für 38€) ^^ Eventuell nen Phenom II X6 (6 CPU Kerne ^^hochgetaktet) kostet nicht mehr die Welt, 130€ etwa und eine ATI Grakka der 5000er oder 6000er Serie müssten für alle bedürfnisse reichen. Ein günstiges MSI oder Asrock Board eventuell ne TB Festplatte und die Sache ist gegessen. Dürftest glaub noch im 400€ Bereich liegen und hast ein recht gutes System, deckt auf jeden Fall alle Bereiche ab selbst HD Videoverarbeitung ^^ Ach ja auf gar keinen Fall am Netzteil sparen unbeding ein gutes effizientes Markennetzteil von BeQuiet! oder Enermax und co. kg holen.

Das währe so meine spontane Antwort ^^ Man sollte aber immer bei solchen PC Fragen eine Budgetgrenze angeben :D Ka vllt. sind 400€ zu viel oder gehen gar mehr ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Juli 2011, 23:56

Grenze war für mich eigentlich 300 eus, da ich mir noch nen Monitor kaufen wollte.
Wegen MSI oder Asrock, wo ist der unterschied^^...
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. Juli 2011, 00:46

Firma xD Ist halt ne andere Firma, Asrock war früher ne billig Marke heute sind die mittlerweile auf einem sehr hohem Niveau zu guten Preisen. EIn Am3 Board von Asrock reicht völlig.
Hast ja in FB wegen mindfactory geschrieben, ein kleiner Tipp hole dir die Aritkel über Geizhals.at (deutschland) in den Warenkorb da diese so über die Preisverlgeichsseite günstiger rauskommen als wenn du über deren Seite suchst ;) getrickst wird eben überall.

AMD Phenom II X6 1090T Black Edition, 6x 3.20GH --------- 133
ASRock 770 Extreme3 ------------------------------------- 58
G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333)--- 41€
PowerColor Radeon HD 6770, 1GB--------------------------- 91€
Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II--------------------- 41€

Alles bei Mindfactory. Sind 360€ ~ kannst ja bei Prozessor und Grakka einsparen dann hast diene 300€, aber der Mehrpreis lohnt sich find ich ^^

Edit Shit vergessen: Enermax PRO82+ ist aber kostspielieg 69€ bei MF ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Ähnliche Themen