Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hYo

Gelegenheitsschreiber

  • »hYo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 535

Wohnort: Schleswig holstein :>

Beruf: Ausbildungssuchend

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:02

CPU übertakten hilfe: intel 6400 core 2 duo

hey jungs ich möchte meine olle 6400intel cpu übertakten und brauche hilfe wie weit ich übertakten kann und womit
meine pc infos :
intel 6400 core 2 duo
nvidia geforce gts250
4096mb ddr2 ram pc800
ASUS p5qse2 mainboard
alpine7gt cpu kühler

im vorraus schonma danke :>

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Januar 2010, 17:34

hm der cpu kühler iss n untere mittelklasse-kühler... besser als die standart kühler der hersteller aber nich so das non plus ultra.
hol dir am besten erstmal infos über deine cpu... in wie weit die sich erhitzen darf. meistens sind 100°C das absolute maximum. bei manchen sind 80 aber auch schon zu viel. ich würde empfehlen langsam zu übertackten. also immer langsam steigern dann testen (temperatur)... dann wieder steigern und testen.
also wie gesagt immer die temperatur überwachen. am besten wenn man mal ne halbe stunde gezoggt hat mal kurz spiel aus machen und die temperatur überprüfen.

edit: wasn das fürn ram?
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dugster« (14. Januar 2010, 17:50)


hYo

Gelegenheitsschreiber

  • »hYo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 535

Wohnort: Schleswig holstein :>

Beruf: Ausbildungssuchend

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2010, 17:50

hm ich habe gelesen 65° sind maximal
""bei Core2Duo laut spez. 65 Grad ok. Verträgt aber auch mehr un throttled bei 85 Grad.""
ich bin ein pc NOOB und weiß nicht was un throtteld bedeutet kann mir einer erklären mit welchem tool man das machen kann da im bios langsam übertakten ziiiiemlich langwierig ist
HELP ME TO OVERCLOCK :>




edit: OCZ ram ... 2 x 2gb ddr2 mit heatpipes

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Januar 2010, 17:57

Erstmal Herzlich willkommen im namen des B4U Teams ;)

Gut nur mal vorweg zu sagen dass deine CPU abrauchen kann bei dem Versuch sie zu übertakten, Garantie verfällt (obwohl sie wahrscheinlich eh verfallen ist) und dass du evnlt. unerwartete Fehler bekommst. Aber ich denke du bist dir im klaren und deshalb gehst du die Sache heran ;)

Alsooo, ein potenten Kühler brauchst du auf jeden Fall der das Teil schön mit Frischluft versorgt ^^ Der dürfte für kleine Versuche eig. langen, auch die Boxed Kühler von Intel sind für die C2D Serie spitze. Übrignes ich bestize einen E6300 @ 1.86Ghz. Und das Teil ist auch gut geeignet fürs Übertakten.

Auf jeden Fall musst du die Temperatur überwachen und ich würde statt Spielen am besten WPrime und/Oder SuperPi benchen lassen. Somit bisst du bist du auf der sicheren Seite da genau deine CPU hier schwer beansprucht wird.

So zum OC Vorgang.
Ich habe selber noch nie übertaktet und dieses Forum ist auch nicht direkt spezialisiert darauf - nur um die Wahrheit zu sagen. Allerdings können evnlt. paar Leute hier was dazu sagen.

Also ich würde empfehlen keines Falls gleich am Anfang die Spannung anzuheben, versuche erst per Multi langsam nach oben und immer in kleinen Schritten, sofort dannach einen benchmark laufen lassen, wenn alles stabil ist, weiter machen, bis du deine geewünschte Grenze erreichst oder du Fehler bekommst dann kannst du evnlt. Spannung andrehen. Aber hier ist es gefählrich, Spannung anzuheben heißt gleich
A) Mehr Strom fließt durch die CPU = mehr Hitze = mehr Belastung der Leitungen,
B) Die CPU arbeite in einem Modus für welchen Sie nicht gebaut wurde ;)

d.h. je mehr Spannung desto wahrscheinlicher ist dass die CPU abbraucht ;)

Ich würde dir dringend empfehlen eine ordentliche OC Anleitung aufzusuchen und oder entsprechende Foren abzufragen, wie Computerbase, die sind genau auf das Spezialisiert, nämlich Technik und Software des PC's.

PS: Es würde mich im übrigen interessieren wie es voran läuft und wie weit du kommst, zwecks Temps (je niederiger desto besser) , Takt (je höher desto besser) , Spannung (je niederiger desto besser). Halt uns auf den laufenden :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Januar 2010, 18:39

hi und willkommen bei base4u,

Ich muss sagen weiß nicht wie man deinen o. g. Prozessor übertaktet, aber wie man einen C2D übertaktet, da sollte es nicht viel unterschiede geben.

als erstes solltest du einstellungen im BIOS machen, den PCI-express und den PCI takt fixen (sonst mitübertaktung). Dies kannst du im Menüpunkt Jumper Free Config. machen, stelle Al Tuning auf manual und dann den PCIe auf 100MHz Takt und den PCI auf 33,3MHz.

Dann die Option Dram Frequency oder so auf 533mhz stellen. Desweiteren stellt du Dram Voltage auf 1,9 Vollt.

Verlasse den Menüpunkt und gehe zur Northbridge Configuration. Dort zuerst "Set Timings by SPD" von Auto auf Manual umstellen. Dann tauchen einstellbarer Werte auf. du solltest kleine Haupttimings setzt. Die Werte die dich zu interessieren haben sind erstmal Cas Latency , Ras to Cas Delay, Ras Precharge time und Tras. stelle folgendes ein:

Cas = 5
Ras to Cas delay = 5
Ras Precharge = 5
Tras = 15

alles andere weiter unten auf auto lassen

Frage wieviel Spannung (Vcore) willst du der CPU später im Dauerbetrieb geben?

Hier gilt es mehrere Faktoren zu beachten. Durch das erhöhen der Kernspannung erhöht sich die thermische entwicklung auch nicht zu knapp. Deswegen sollte auf jeden Fall für gute Kühlung gesorgt sein wenn du vorhastt die Spannung auch noch anzuheben.


Noch als Hinweis: Die Lebensdauer der CPU wird dadurch ebenfalls verkürzt da stärkere Elektromigrationseffekte auftreten. Das soll nicht heissen das man es besser gleich lassen soll aber ich möchte darauf aufmerksam machen das man vorsichtig mit erhöhter Kernspannung umgehen sollte. Je nach Kühlung ist meine Empfehlung dem Prozessor für den Dauerbetrieb nicht mehr als 1,45v zu geben. Also wenn du dich entschieden hast wieviel Spannung du der CPU geben willst dann geh ins Bios unter Jumperfree und setzt dort die Vcore auf den entsprechenden Wert.


Desweiteren (gilt für alle Boards!) fällt die Spannung unter Last (Auslastung der CPU) nochmal weiter ab (Der sogenannte "Droop"). Beides kannst du mit CPU-Z nachmessen.

Verlasse das BIOS (speichern nicht vergessen).

Installiere erstmal Everest (Tool welches alles über deine HW und SW sagt) und danach Prime 95 , mach Prime95 danach "dual-fähig".

Du erstellt einfach eine Kopie des Ordners der die Dateien für Prime 95 enthält. Nun kannst du Prime95 jeweils einmal aus jedem Ordner starten. Das ist notwendig da Du später die Stabilität des Systems unter voller Auslastung testen sollst. Deine CPU besitzt 2 Kerne aber Prime 95 kann jeweils nur einen Kern auslasten also musst du es parallel starten.
Um zu testen ob alles richtig konfiguriert ist starte Prime 2 mal und geh unter Options auf "Torture Test". Es öffnet sich ein Fenster mit mehreren Auswahlmöglichkeiten. Starte erstmal bei beiden Instanzen den "Small FFT´s" test. Wenn du jetzt den Taskmanager öffnest müsstest die CPU auslastung bei 100% liegen. Wenn das der fall ist, dann beende Prime erstmal wieder da alles läuft wie es soll. Wenn es nicht so ist, musst du jeder Instanz im Taskmanager unter Prozesse einen eigenen Kern zuweisen.

Jetzt heisst es ab ins Bios und loslegen:
Geh ins Jumperfree Menü und setzt den FSB um 20mhz hoch. Versuche es anfangs in 20mhz Schritten, ab 300-320mhz FSB takt mache dann in 10mhz Schritten weiter.
Nachdem du FSB eingestellt hast verlasse das Bios per Exit and Save. Nun heisst es ab ins Windows testen ob das System stabil läuft. Hierzu startet Dualprime und initiert dort (bei beiden Instanzen) den "small-fft" test. Lasse das ganze etwa eine viertel Stunde laufen, wenn es fehlerfrei läuft wiederhole das Spiel indem du den FSB wieder erhöhst und wieder mit Prime testet. (Fehler bei Prime95 erkennt man daran, dass das Icon von Rot wieder gelb wird und in dem Fenster etwas steht wie z. B. "Error: not exact in round... " )

Wann aufhören?
Mach solange weiter bis :
-Prime 95 Fehler ausgibt
-Rechner sich aufhängt
-Rechner nicht mehr richtig hochfahren will

Dann solltest du den FSB wieder etwas runterdrehen (5-10MHz). Lasse diesmal den test länger laufen (z. B. eine stunde). wenn die CPU gut läuft gehts an den Arbeitsspeicher.

Hierzu geh ins BIOS und versuch die Timings nach unten zu korregieren (kürzere Wartezeiten = bessere Leistung)
Am besten versuch erstmal das empfindlichste Timing nämlich die Cas Latency auf 4 zu stellen und neu zu starten. Versucht einmal bis ins windows zu kommen, dort kannst du wieder Prime anwerfen, diesmal aber nicht den Small FFT test sondern den "Blend" test da dieser auch den Arbeitsspeicher auslastet und somit auf stabilität testet (währed blend läuft wird der rechner sehr stark ausgelastet sein , also nicht wundern wenns echt lahm läuft)

Prime einfach 10min laufen lassen und wenns Fehlerfrei bleibt, wunderbar und zurück ins BIOS sich die nächsten timings vornehmen. Wenn nicht stelle die Cas Latencxy wieder auf 5 zurück. Dann die nächsten Timings vornehmen, Ras to Cas delay und Ras Precharge. auch auf 4 versuchen zu stellen und primed wieder ne runde mit dem Blend test. Wenn fehlerfrei , sehr gut wenn nicht drehs auch wieder hoch. Am schluss Timing "Tras" , hier kannst einfach mal 10 einstellen da das in 99% der Fälle laufen wird. Die weiteren Timings (SubTimings) lässt am besten auf Auto, da machst du nicht viel mit verkehrt. An diesen 4 genannten Timings "schraubst" dann halt wieder rum

Am schluß der große test in Prime, alles 2-3 Stunden laufen lassen, wenns gut ist dann hast es geschafft


Temperaturentwicklung im auge behalten. Starte während JEDES Dualprimetestes Everest und schaue unter Computer/Sensoren die CPU temp ab. Diese sollte nach möglichkeit unter 60° bleiben!


Edit LOL habe so lange am beitrag geschrieben dass alle vor mir geschrieben haben ^^

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:49

Gute Anleitung von Grizzly,

Aber ich denke es macht keinen Sinn hier weiter Tipps zu geben :D Jeder von uns gibt zwar Tipps aber (zumindest sehr wahrscheinlich) keiner hat jemals auch nur ansatzweise den Takts einer CPU angehoben ;)

Wir können im grunde nur das wiedergeben was im Netz zu finden ist, denn auch wenn wir die Ausbildung haben (Grizzly + Ich) zum techn. Assisstent für Informatiker, so kann ich dir versichern dass uns das Übertakten nicht beigebracht wurde :D Auch wenns das coolste wäre :D Wir sind kein OC Forum ^^

Ich bleibe nach wie vor bei der Meinung: All deine Fragen bezüglich OverClocking und die an dich zugeschnittene Vorgehensweise, richte bitte an ein Forum wo sich tausende Leute aufhalten, wobei nahezu jeder mit Übertaktetem Rechner rumläuft :D

Jeder von uns weiß zwar was keiner kanns aber bzw. hat noch nie jemand von uns dies in der praxis gemacht (mich eingeschlossen). Von daher können wir nur sagen was wir wissen. Oder du kannst es auf Risiko ausprobieren und das von uns runtergeschrieben mal probieren. Ich hatte mal meine GPU übertaktet (läuft heute immer noch) und dennoch will ich keine Tipps geben, da es bei jedem anders kommt. Ich lese gerne auch solche Threads mit wo Leute übertakten und nach Tipps vorgehen und dann deren CPUs abrauchen weil jemand, irgendwas nicht erwähnt hatte. Also vorsicht ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Januar 2010, 20:05

Ja da hat Tiger, zwar leider, aber er hat recht. Es geht im grunde genommen immer anders als in der anleitung. Wobei meine Quellen die von CHIP.DE sind

http://www.chip.de/artikel/Core-2-Duo-E6…U_20894505.html

Ich würde dir empfehlen es NICHT zu machen da du, wie du sagtest

Zitat

ein pc NOOB


bist. Zudem kann NIE JEMAND garantieren das es auch bei dir funktioniert. Und ich persönlich würde es nicht machen weil mir meine CPU zu schade wäre, außer es gäbe eine möglichkeit es auszuprobieren usw.

Dennoch heiße ich dich hier willkommen und hoffe du meldest dich wieder, wenn nicht dann kann ich davon ausgehen dass deine CPU im eimer ist ^^

hYo

Gelegenheitsschreiber

  • »hYo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 535

Wohnort: Schleswig holstein :>

Beruf: Ausbildungssuchend

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:20

hm ich möchte aber übertakten da ich BFBC2 (battlefield bad company 2) spielen MUSS!!!
und da die minimalanfoerungen 2x2 ghz sind und ich 2x2 habe ist das bischen unschön deshalb würde ich gern übertakten und die garantie ist schon seit ... nem jahr oder so weg ;D
also grafikkarte ram usw liegt ja eher in MED einstellungen des spiels aber cpu ist halt bischen "low". also würde ich nicht viel komplizoerte einstellungen vornehmen wollen ... gibt es ein tool mit dem ich übertakten kann oder geht das nur im bios weil sonst koennte ich mit CPUcool die temp überwachen und kleine schritte nach oben gehen immer neu zu booten um langsam zu übertakten scheint mir etwas langwierig D: hi tiger ich kenne dich :D kennste mich noch "nubkuchen" oder the|gamer :D ree


edit: hey nur ich selbst darf mich noob nennen :D außerdem bin ich nur ein noob was takt usw angehn ... hardware einbauen kann ich prima :>

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:25

ich habe auch nicht gesagt dass du einer bist ich sagte dass du sagtest dass du einer bist^^

Ich will oder wollte dich auch garnicht davon abhalten zu übertakten ich wollte nur die folgen aufzählen....

mal ne frage, wieso hast du dich nicht unter deinem alten account angemeldet?

hYo

Gelegenheitsschreiber

  • »hYo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 535

Wohnort: Schleswig holstein :>

Beruf: Ausbildungssuchend

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:30

passwort undsoweiter vergessen 101020497102mal formatiert und so :> zurück zu miener frage gibts son tool :(?

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:36

Hi hYo! Klingt cool :D

Ich dacht mir schon woher der neue User stammt, the|gamer is back :D

Ein tool is mir nich bekannt, aber wenns ginge würde deine CPU sehr sehr schnell abrauchen :D dann kannst garnix mehr spielen ^^ Du musst immer benchen und neue einstellen usw. um sicher zu übertakten nicht schnell :) denn sonst geht die CPU schnell flöten :P

BFC2 wirst du wahrscheinlichauch mit deinem Prozze zum laufen kriegen. Da darunter der Hersteller einfach nix garantiert (es heißt nicht dass es auch 100% nicht funktioniert). Wenns mal da ist probier es dann obs läuft, wenn nicht kannst ja immer noch nachträglich übertakten.

hYo bleib aktiv bei uns ;) Is funny :P

Edit Account Probleme, ok dann ists klar
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:45

probier einfach mal das was ich schrieb, es sollte eigendlich funktionieren

wegen passwort vergessen ist nicht deine schuld sondern ist nach dem umzug passiert. Du hättest einfach ein neues passwort beantragen sollen aba naja egal

hYo

Gelegenheitsschreiber

  • »hYo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 535

Wohnort: Schleswig holstein :>

Beruf: Ausbildungssuchend

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Januar 2010, 13:17

naja gucken obs stabil läuft wollte ich aber ich meine das das jahre dauert immer bios ... bischen höher dann booten dann temperatur und so überwachen paar stunden und so .. ^^

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Januar 2010, 14:53

ja entweder das oder du legst dir ne bessere CPU zu :D

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Januar 2010, 16:29

eigendlich gibts übertaktungstools meistens nurnoch vom hersteller des mainboards.
also in deinem fall asus.
musst mal schauen ob du da was bekommst. villeicht mal ne mail an asus schicken.

und by the way hab ich mein pc vorn paar jahren wirklich mal selbst übertaktet.
damals nen 3.00 ghz pentium 4 hyperthread prozzi. auf 3.20 ghz getaktet. also nich die wucht xD

weiter gings leider nich. die temps waren echt noch genial da ich nen richtig guten kühler hatte (scythe ninja). unter last iss der nich über 50 grad gekommen. im idle im sommer nur 26 grad also raumtemperatur. eigendlich richtig geil.
aber mein pc iss immer gefreezt wenn ich zu weit getaktet hatte. das lag daran dass der voltage vom cpu zu niedrig war. dann hatte ich den mal hochgesetzt aber bei der nächsten stufe (von 1.8 auf 2.0 volt) ist der computer gleich abgeschmiert weil das netzteil zu schwach war und ich hatte kein bock geld für ein neues netzteil zu zahlen... dennn der pc war ja alt.

auf jedenfall hatte ichs schon gemacht.
aber bei intel isses eh scheisse. bei amd kann man wenigstens den multiplikator ändern. das heisst dass man nicht in den fsb eingreifen muss. denn der fsb ist mit den ram gekoppelt. also wenn man cpu übertaktet wird wie gesagt auch der ram übertaktet. das belastet sowohl ram, cpu und mainboard.
ich denke aber so wie die anderen schon sagen dass battlefield dennoch läuft. früher hab ich sogar mit meiem 800 mhz pc spiele gespielt die 1.6 ghz verlangt haben. am ende kommts eh auf die grakar an.


so siehts aus:
grafikkarte für games am wichtigsten
ram ist auch noch sekundär wichtig, da manche spiele bei zu wenig ram nachladeruckler bekommen
cpu ist eigendlich für spiele echt überbewertet
mainboard hat auf spiele fast keinen einfluss... beim übertakten aber umso wichtiger!

ich könnte mir vorstellen dass ne gute festplatte auch wichtig ist.
zumindest hate ne gute grakar also wird dis game auch laufen.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung