Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. August 2013, 07:31

Nordkoreas Smartphone

Nordkorea hat in Zukunft ein eigenes Smartphone. Das Smartphone mit dem Namen Arirang AS1201 (benannt nach einem nordkoreanischen Volkslied) soll auf die "Bedürfnisse" des Landes angepasst sein und auf Androidbasis laufen. Es ist wohl eine Reaktion auf den immer mehr zunehmenden Schmuggel von Smartphones und anderen Medien ins Land.

Wie es in Zukunft jedoch mit einem Internetzugang (bzw. dem streng reglementierten Landesintranet) vom Smartphone aussieht ist unklar, denn offiziell dürfen die User sich nur gegenseitig anrufen und Nachrichten austauschen.

Es wird außerdem vermutet, dass das Smartphone gar nicht in Nordkorea sondern in China produziert und nur in Nordkorea verpackt wird, da Nordkorea schon gar nicht genügend Ressourcen hätte um so viele Smartphones in so kurzer Zeit zu produzieren. Es gibt auch Bilder vom Werksbesuch von Kim Jong Un, jedoch ist dort keine Produktion zu sehen, sondern nur Mitarbeiter, die die Geräte verpacken.

Leider sind keine technischen Daten öffentlich bekannt und auch nicht, auf welcher Android-Version das nordkoreanische Smartphone laufen soll.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.