Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Juni 2011, 17:39

Linux Ubuntu

Hallo, ich weiß nciht ob wer von euch Ahnung von Linux hat. Aber ich schreibe mal.

Undzwar habe ich mir heute Linux Ubuntu installiert, es lief auch gut. Doch nach dem Neustart hat meine Graka nicht mehr reagiert (nur noch im abgesicherten Modus)

Habs jetzt wieder deinstalliert. Will es aber nochmal probieren.
Irgendwelche Hilfen? :D

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juni 2011, 18:14

Abgesicherter Modus von Windows? Multibootsystem? Bitte mehr Details :)

Was bedeutet Grafikkarte reagiert nicht? Bildschirm schwarz nach Boot oder was darf ich mir darunter vorstellen :P

Find es aber gut, dass du dir zumindest Linux anschauen möchtest, mein Fall ist es nicht, aber es heißt ja nicht das es schlecht ist :)

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:44

wie abgesichert Modus von Windows? Er hat doch Linux jetzt drauf
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:51

Naja, wie gesagt, das wissen wir nicht, er könnte ja mehrere Betriebssysteme drauf haben.

Wie gesagt wenn ich mehr Infos bekomme, kann ich vielleicht mehr dazu sagen :)

5

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:05

Sry war sehr in Hektik.
Also es hat erst funktioniert. Dann habe ich einen Treiber installiert. Weil dort stand "Treiber ATI funktioniert nicht".
Dann wird der Bildschirm schwarz nachdem ich vorm booten Ubuntu auswähle. Vista funktioniert ganz normal.
Ubuntun im "Recovery Modus" funktioniert, wenn ich mit schlechter Grafik das auswähle.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:32

Sry war sehr in Hektik.

Kein Problem ;)

Also ich bin jetzt auch nicht so der Linux Fachmann, aber du musst mal probieren wenn der Bildschirm schwarz ist F3-F5 zu drücken, dann kommst du glaub ich auf ein anderes Runlevel (ich glaub F3 ist das Runlevel ohne X-Server (X-Server ist die Grafische Oberfläche für Linux)). Da kannst du dann den Yast (weiß nicht ob er unter Ubuntu so heißt, unter Suse ist es der Yast (Yet another system tool ^^)) den alten (falschen) Treiber deinstallieren. Aufrufen tust du den Yast über die Konsole glaub ich sogar mit den Befehl Yast. Danach wenn du den treiber deinstallierthast, schreibst einfach start x und dann sollte die Grafische oberfläche starten.

Hoffe konnte helfen, wenn du fragen hast kannst ja nochmal stellen, bin aber wie gesagt kein Linux Kenner.

7

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:51

Okay ich probiere das Morgen mal aus. Ich installiere es nochmal neu.

Soll ich dann den "alternativen" Treiber den Linux vorschlägt installieren. Weil danach kam ja erst der Fehler.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Juni 2011, 21:27

Am besten keinen Treiber installieren wenn es geht und dann einen passenden von AMD runterladen.

9

Mittwoch, 15. Juni 2011, 22:14

Okay mach ich dann. Danke, falls ich Fragen habe. Frag ich hier :)

Ein Gast

unregistriert

10

Freitag, 2. September 2011, 00:03

Moin,

Threadleichen ausbuddeln hin oder her, sollte sich jemand mal durch Suchmaschinen bzw. die SuFu hier wiederfinden, so ist folgendes zu sagen:

Zitat

Also ich bin jetzt auch nicht so der Linux Fachmann
Dann unterlässt man auch bitte solche Beiträge, denn -sorry- fachlich ist eben jener totaler Bullshit.

Was du meinst ist ein Wechsel auf ein tty, was erstens mit einer möglichen Lösung des Problems null zu tun hat und zweitens durch CTRL+ALT+F[1-6] initiiert wird.
F3 ist kein Runlevel, du möchtest dich dazu bitte belesen http://www.tuxhausen.de/kurs_init.html.
X ist nicht die grafische Oberfläche einer Linux-Distro, sondern ein Zwischenstück zwischen dem Kernel und dem Desktop-Environment (was vermutlich mit "grafische Oberfläche" gemeint war).
YaST hat per se mit Ubuntu nichts zu tun.

Um so ein Problem zu lösen, sollte man mit der Grafikkarten-Produktbezeichnung sowie der Kernel-Version eine Suche ansetzen (in diversen Mailing-Listen findet sich ziemlich oft was wirklich brauchbares).


Ich hoffe damit wird Leuten geholfen, die sich wirklich mit Linux beschäftigen wollen, durch solche Beiträge aber eher in die verzweifelte Irre geführt werden.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

11

Samstag, 31. März 2012, 15:13

Probiere grad Ubuntu aus und ich muss sagen ich komme damit besser klar, als mit Windows.
Haben ein Asus Eee Netbook. Deshalb habe ich zuerst auch den Netbook Remix und Eeebuntu ausprobiert. Die waren ziemlich "kompakt" und damit meine ich, die Oberfläche war mit der eines Smartphones vergleichbar. Ein Desktop wie bei Windows gibts bei dem Eeebuntu z.B. nicht oder ich habe ihn nicht gefunden :D
Da ich mich zum ersten Mal in diesem Gebiet umschaue und nicht gleich Ubuntu oder OpenSUSE ausprobieren wollte, war meine nächste Distribution Fedora. Hat mir an sich schon ganz gut gefallen. Allerdings konnte keine Distribuiton bisher meine Webcam finden. Was ein ziemliches Problem auf meiner Indienreise war. Deswegen musste wieder Windows 7 drauf.
Zurück aus Indien habe ich mich dann doch entschlossen Ubuntu zu installieren, weil es eine der bekanntesten Distributionen ist und ich nahm auch an, dass diese die meisten Treiber bereitstellen könnte. Was auch der Fall ist. Distribution draufgespielt, ein paar Updates gemacht und sogut wie alles funktionierte. (Bis auf die Webcam^^).
Was mir sehr gut an Ubuntu gefällt ist, dass Arbeitsflächensystem. Man kann zwischen mehreren "Desktops" umschalten und hat somit auch mehr Platz zur Verfügung. Was ja bei einem Netbook sehr von Vorteil sein kann. Auch gefällt mir GNOME besser als KDE einfach weil es nicht so sehr an Windows anlehnt.
Bevor ich aber alle Distributionen mit GUI ausprobiert hatte, habe ich FreeBSD drauf gehabt. Mit ein paar Problemen am Anfang beim Zurechtfinden ging es halbwegs und ich lernte so auch einige nützliche Befehle kennen.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 1. April 2012, 12:22

Linux ist schon ne andere Welt, aber ein erstklassiges System je nach distrib. Aber mittlerweile habe ich mit Linux nur zu tun wenn ich ne Live CD brauch. Währe das System mehr kompatibel zu Windows zeugs wie allg. Spiele und vorallem wichtige Programme, dann währe ich längst zu Linux gewechselt. Aber leider gibts auch Treiberseitig einige Schwierigkeiten, die Traiber von AMD/ATI z.B. sind nicht gerade gut aber ich bevorzuge diese Hersteller aufgrund P/L Verhälltnis.

Also sehe ich für mich keine Möglichkeit für einen kompletten Wechsel obwohl das BS im Kern erstklassig ist.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Ähnliche Themen