Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juni 2011, 23:03

Nützliche MS-DOS Befehle (Eingabeaufforderung)

Hier könnt ihr MS-DOS Befehle posten, die ihr für nützlich erachtet.
Also wie immer Windows-taste + R, cmd eingeben und ausführen.

Ich fang mal an:

ipconfig /displaydns
damit könnt ihr eine Liste aller Seiten, die ihr mit eurem Browser aufgerufen habt, einsehen. Allerdings wird diese nicht ewig gespeichert, also bringt das eigentlich nur was wenn eine Computerdurchsuchung bevorsteht und ihr davon bescheid wisst.

achja fast vergessen :D
ipconfig /flushdns
Damit löscht ihr das ganze :geek:

dir /a /s "gewünschtes Verzeichnis einsetzen"
Damit könnt ihr wirklich ALLE versteckten Dateien und Ordner in dem eingesetzten Verzeichnis sehen.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juni 2011, 00:08

ipconfig /displaydns
damit könnt ihr einsehen welche Websites Windows speichert. Jahaaa Windows speichert Websites obwohl ihr das Häkchen im Browser weggemacht habt^^
Allerdings werden diese nicht ewig gespeichert, also bringt das eigentlich nur was wenn eine Computerdurchsuchung bevorsteht und ihr davon bescheid wisst.

achja fast vergessen :D
ipconfig /flushdns
Damit löscht ihr das ganze :geek:

Sorry, aber das stimmt zu 0 % was du geschrieben hast. Windows speichert keinerlei Webseiten. Das was der Befehl "ipconfig /displaydns" zeigt, ist die (wie der Befehl schon sagt) Namensauflösung Hostname zu IP Adresse (siehe Wikipedia Domain Name System), damit der Rechner nicht bei jeder Eingabe einer Internetadresse/eines Hostnames, erst beim nächsten DNS-Server im Internet, bzw. im lokalen Netz (meistens im Router integriert) nachfragen muss. DNS ist dazu da, damit ihr euch nur www.base4u.de merken müsst um auf Base4u zu gelangen. Gäbe es kein DNS müsstet ihr die volle IP Adresse von B4U eintippen und die wäre 195.78.76.148 (allerdings wird B4U noch auf einem Server gehostet, auf dem auch andere Seiten unter der Adresse erreichbar sind, deshalb müsste man noch einen Port angeben, denn ich jetzt nicht raussuchen möchte). Alternativ mit www.chip.de -> 212.162.62.43. Hast du schon mal den Befehl eingegeben, weil dann müsste dir das aufgefallen sein.

Durch /flushdns löscht ihr den DNS Cache, wenn es z. B. Probleme gibt bei der Auflösung von Hostnamen in IP Adressen etc.

Das einzige was auf eurem Rechner sachen "zwischenspeichert" ist ein Webbrowser. Dies tut er aber nicht weil er denkt ihr habt so viel Speicherplatz auf eurer Festplatte, nein das hat man zu Zeiten noch nicht so schneller Internetverbindungen beschlossen um dem Benutzer die Wartezeiten beim Laden einer Seite zu verkürzen. So lädt der Browser die Seite beim ersten Besuch erstmalig komplett in den Cache und bei wiederholten aufruf sucht er nur nach Änderungen und Ergänzt diese dann praktisch im Chace. Dadurch wird weniger über die Leitung geschickt und der Aufruf geht deutlich schneller. (kann man aber glaub ich je nach Browser auch deaktivieren)

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juni 2011, 00:23

stimmt. danke. habs augebessert.
hab mich wohl falsch ausgedrückt :pinch:
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juni 2011, 00:29

Jo kein Problem :) Wollte das nur berichtigen :P

Aber jetzt Back to Topic (finde die Idee für den Thread nicht schlecht!)

CHKDSK - Prüft einen Datenträger und gibt einen Statusbericht aus
CLS - Leert die Anzeige der Konsole
CHDIR (kurz einfach nur "cd") - Kann man in ein anderes Verzeichniss wechseln (z. B. cd .. geht in den übergeordneten Ordner, mit cd Test geht ihr in den Unterordner mit dem Namen Test)
MKDIR (ich glaub kurz md) - Erstellt ihr ein neues Directory (Order ^^)

to be continuted ^^

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juni 2011, 10:38

ping [IP-Adresse] - zum überprüfen ob ein PC im Netzwerk zu erreichen ist
dir - zum anzeigen der Dateien und Ordner im Verzeichnis

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Ähnliche Themen