Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juli 2009, 21:58

Google - Betriebssystem Chrome OS kommt

Zitat

Google hat im offiziellen Firmen-Blog ein eigenes Betriebssystem namens Google Chrome OS angekündigt. Der Programmcode der Open-Source-Software soll im Laufe des Jahres noch veröffentlicht werden. Google will das Betriebssystem klein, sicher und schnell halten, so dass das Booten bis zum Zugang ins Internet nur wenige Sekunden dauern soll. Unterstützt werden sowohl x86- als auch die besonders stromsparenden ARM-Prozessoren.

Dementsprechend soll Chrome OS ab der zweiten Hälfte des Jahres 2010 auf Netbooks angeboten werden, ist aber auch für Desktop-Systeme gedacht. Das Betriebssystem verwendet den Google-Browser Chrome mit einem Linux-Unterbau und wird getrennt von Android, dem Handy-Betriebssystem, entwickelt. Die Sicherheitsbereiche des Betriebssystems werden komplett neu entwickelt, um den Nutzern nicht nur Viren und Schadsoftware, sondern auch Sicherheitsupdates zu ersparen.
Ein Beweggrund für die Entwicklung von Google Chrome OS sei es gewesen, das Google-Nutzer einfach bessere Computer haben wollen. E-Mail soll sofort genutzt werden können, ohne das dafür auf das Booten des Rechners und Start des Browsers lange gewartet werden muss. Auch sollten PCs nicht im Laufe der Zeit langsamer werden und Daten überall erreichbar sein, ohne sich Gedanken über Backups oder den Verlust des Rechners machen zu müssen.

Stundenlange Konfigurationen beim Einbau neuer Hardware oder ständige Software-Updates sollen auch der Vergangenheit angehören. Je zufriedener die Nutzer seien, umso mehr Zeit würden sie dann auch im Internet verbringen - und dies käme wiederum Google zugute.


Google will halt die Welt an sihc reißen ^^ zumindest die welt des Bits & Bytes ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

2

Donnerstag, 9. Juli 2009, 12:05

Re: Google - Betriebssystem Chrome OS kommt

die google-leute wissen schon wie sie an geld kommen
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 689

Aktivitätspunkte: 36 130

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2009, 12:39

Neue News

Zitat

Bald will Google auch im Betriebssystem-Markt mitmischen, am Donnerstag hält der Internet-Riese dazu ein Special Event ab. Auf dem Plan steht ein kompletter Überblick über das Chrome OS, technische Hintergrundinformationen und einige Demos. Google plane zudem, bereits in dieser Woche einen Teil des OS freizugeben, schreibt TechCrunch, den "kompletteren" Launch erwarte man aber erst nächstes Jahr. Allzu viel abseits des Browsers Chrome weiß man noch nicht über das Betriebssystem: Es basiert auf Linux und soll vor allem eine schlanke Alternative für Netbooks sein. Google hat das OS im Juli angekündigt, kurz nachdem Microsoft seine Online-Variante von Office angekündigt hatte. In der Folge wuchs die Kritik an der Rolle von Google-CEO Eric Schmidt als Mitglied von Apples Aufsichtsrat, der Anfang August verließ. Steve Jobs dazu: "Leider dringt Google mit Android und Chrome OS mehr in den Kernmarkt von Apple ein ..." Aufgrund dieser Interessenskonflikte habe man vereinbart, dass nun der richtige Zeitpunkt sei, sich zu trennen."


Quelle

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2009, 13:35

Es soll ein freies BS werden, basierend auf Linux soweit ich weiß, also mit Geld hat es nichts zu tun, eher mit Marktanteilen und mehr.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 689

Aktivitätspunkte: 36 130

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2009, 14:36

geht dein Post an schenök?

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2009, 19:11

Jap, nun is mir auch aufgefallen das bei deinem auszug ebenfalls drin steht das G OS auf Linux basiert.

Aber die Aussage von Steve Jobs finde ich interessant ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 689

Aktivitätspunkte: 36 130

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2009, 19:42

hehe jop die ist gut.

Naja ich bin eig schon ganz gespannt wie es wird. Hoffendlich nicht so wie Google Chrome Browser. Den fin dich iwie blöd...

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. November 2009, 15:11

share you files with people from all over the world ^^ :D
so könnte das motto des bs lauten xD
wird doch wieder nur sone spionagesoftware sein. oder will sich google echt ein gutes image verschaffen?? 8| :thumbdown:
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. November 2009, 19:24

Ach quatsch gutes Image.. brauchen die nich, haben Kohle da scheißen die aufs Image :D Ihre Suchmaschine ist Nr Uno (gut verliert grad zwar paar Markteile, muss man aber nich gleich als Titanic ansehen) und das BS soll einfach nur Googles Branche ausweiten und Marktanteile sichern.

Spionage Software wie es der Browser scheinbar ist, wirds denk ich auf jeden Fall. Google sammelt einfach dermaßen viele Informationen dass ist schon krass. Gute Dokus die dies ausleuchten und darstellen gibts ja auch schon genügend.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. November 2009, 21:07

deswegen hatte ich ja hinter gutem image den daumen runter gamacht :thumbdown: ;)
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. November 2009, 22:28

:D war nicht als verneinung gemeint ^^ eher als Spruch "die brauchen nix die haben alles" war mit dem quatsch nur blöd formuliert.

Google veröffentlicht ChromeOS als Open Source

Da isses. Die Bootzeit ist allerdings beachtlich.

Naja gut, wo nun das Teil eig. wirklich tatsächlich Open Source ist, so ist die These mit dem Spionage nicht zu halten ^^ Irgendjemand häts schon bemerkt :D
Dann stecken da wirklich nur einzeln und allein Martkanteile und noch mehr Nutzung der Dienste in Vordergrund mit der BS Idee von Google.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. November 2009, 14:56

hmmm naja eigendlich isses ja garkein betriebssystem. das ist ja nur son internet browser dem man nutzen kann ohne ein betriebsystem hochzufahren. also wenn man mal schnell ins internet will.
aber der hat ja keine festplatte. nur speicherkarten und chips.
man kann zwar daten öffnen aber nur im sehr geringen maße die dieses "bs" unterstützt.
also pics... pdf... vllt. auch videodatein aber mehr erstmal nicht. müssen nochn paar programme entwickelt werden. denke mal dass die anzahl der programme aber sehr begrenzt ist da ersten der speicher begrenzt ist und zweitens denke ich dass es durch das UI (userinterface) unübersichlich wird.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 689

Aktivitätspunkte: 36 130

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. November 2009, 16:00

Das wird schon ein vollständiges (auf festplatte installiertes) BS sein. Es soll auch für die zukünftigen Netbooks sein. Weil das eben wenig speicher braucht usw. das ist ja sowas wie ne Linux distribution (sowas wie Linux google :lol: ) also zumindest war das am anfang so geplant

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. November 2009, 18:53

naja zumindest steht in tigers gepostetem bericht:

Zitat

Zudem werden alle Chrome OS-Geräte mit Flashspeicher ausgestattet. Auf Festplatten wird komplett verzichtet, um für hohe Geschwindigkeit zu sorgen.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. November 2009, 19:14

Zitat

aber der hat ja keine festplatte. nur speicherkarten und chips.

Ist schon richtig Dug, es stimmt soweit, Flashplatten (nenn ich die dinger mal :D) sind ja nichts anderes als Festplatten der neuen Generation (keine Mechanik mehr, keine Vibrationen, sehr sehr sparsam aber auch teuer). Netbooks und Notebooks profitieren nur von SSD's. Chrome OS will das vorantreiben. An sich sehr gut.

Chrome OS kann schon mit den normalen Platten umgehen, nur wird es eher für SSD's konzepiert sein. Also die Aussagen wiedersprechen sich nicht ^^ Es kann beides.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher