Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. März 2013, 16:31

erp was ist das??

Hallo Zusammen,

ich bin gerade absolut am verzweifeln weil ich für einen Kollegen im Büro ein paar Sachen recherchieren muss. Es geht um WWS oder ERP-Software und ich google was das Zeug hält, kann aber nichts finden was ich für meinen Teil so wirklich verstehe. Er hat gesagt ich soll mir hier mehr Informationen beschaffen und das alles kompakt zusammenschreiben. Da wird aber eher Fachchinesisch gesprochen und sprech doch nur normales... :sironie:

Nein im Ernst, mir raucht der Kopf, ich hab schon verstanden dass es sich hierbei um Businesssoftware handelt, die Unternehmen hilft sich zu optimieren. Aber wie und was genau? Arbeitet irgendjemand mit so etwas? Gibts da prinzipielle Vor- und Nachteile? Oder weiß jemand villeicht etwas wo das einfacher erklärt wird?

Zum Glück ist bald Wochenende!

2

Samstag, 23. März 2013, 11:59

tut mir leid, da bin cih überfragt ^^

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. März 2013, 23:38

Naja im großen und ganzen ist ein erp dafür da um Resourcen (wie der name ja schon sagt) einzuplanen. Das kann also soetwas sein wie "Mitarbeiter A ist von 2. bis 10 Mai im Urlaub/in Projekt XYZ" aber auch sowas wie "Kunde XYZ hat folgende Ware bestellt, die dann vom Lagerhaus verschickt werden muss". Das ist im groben erklärt ein erp

4

Montag, 25. März 2013, 16:45

Danke Grizzly!

Das ist ja immerhin schonmal etwas. So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt, doch nehme ich mal an, das ist noch wesentlich komplexer. Naja, ich werde mich wohl nach Feierabend nochmal ausführlicher vor Google setzen :pfeil:
Also Grundsetzlich geht es dabei aber schon um reine Informationserfassung und deren Verwaltung?
Jemand der rein zufällig hier, der von der Arbeit mit so einem System, quasi aus erster Hand, berichten kann?

Wie gesagt, Danke!

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. März 2013, 10:11

Also ein ERP-System ist ein System mit dem man quasi ein Unternehmen, ich sag mal, besser verwalten kann. Man kann sein ganzes Buchhaltungszeug drin machen, Lagerverwaltung bzw. Materialverwaltung, Mitarbeiter verwalten, eben alle Ressourcen verwalten. Mit so einem System kann eigentlich so ziemlich alles verbucht und erfasst werden. Mit speziellen Schittstellen kann man meistens auch noch andere System ans ERP anschließen (wie z.b. ein BDE-System).

Eins der bekanntesten und besten System ist SAP (aber dafür auch teuer ;) ). Die meisten größeren Firmen arbeiten damit.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

6

Mittwoch, 27. März 2013, 11:53

Top, m@dd!n!

SAP hätte ich fast übersehen! Hab mal alles zusammengefasst und weitergeleitet, was ich gefunden habe. Scheint genügt zu haben. :)

7

Mittwoch, 20. November 2013, 19:07

Witzig, gestern zufällig diesen Bericht gelesen und zugleich das erste Mal etwas davon gehört.
Nulla vita sine musica!

8

Mittwoch, 20. November 2013, 19:08

Ab welcher Mitarbeiterzahl würde man solch ein System in etwa implementieren?
Nulla vita sine musica!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher